Chiropraktik

 

 

 

 

Der Chiropraktor analysiert Bewegungsabläufe und ortet Schwachstellen, die zu Schäden an Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenken führen können, wenn sie nicht korrigiert werden.

Einsatzgebiete der Chiropraktik:

Unspezifische Lahmheiten
Spondylosen und Rückenschmerzen
Cauda Equina Syndrom (unterstützend)
Halswirbelsäulensyndrom
Leckekzeme (hervorgerufen durch nervale Irritationen)


 

Ischiasneuralgie
Wiederkehrende Analdrüsenentzündungen
Wiederkehrende Ohrenentzündungen
Inkontinenz (durch Blockaden in der Lendenwirbelsäule)
verstärkte oder veränderte Schmerzempfindung, insbes. in der Wirbelsäule
Optimierung der Leistungsfähigkeit bei Sporthunden und -Pferden

 

 

         
       
<< zurück