Die Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie


Liebe TierbesitzerInnen!
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen ist es leider notwendig, unsere Sicherheitsvorkehrungen ab 2.11. an die aktuellen Vorgaben anzupassen.
BITTE UNBEDINGT UM TELEFONISCHE VORANMELDUNG/TERMINVEREINBARUNG!!!
TEL. 01/6078867
Für Akuttermine sind wir bereits 30 Minuten vor Ordinationsbeginn telefonisch erreichbar, bitte kündigen Sie sich ausnahmslos, auch mit einem Notfall telefonisch an!
Melden Sie nach Möglichkeit auch Futter-und Medikamentenabholungen telefonisch oder per E-Mail an.
BITTE KOMMEN SIE ALLEINE, ohne weitere Begleitpersonen, zu Ihrem Termin.
Sollten Sie sich krank fühlen, COVID-19-Symptome haben oder in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einer infizierten Person gehabt haben, kommen Sie bitte nicht persönlich, sondern schicken Sie eine Vertrauensperson.
Bitte kommen Sie PÜNKTLICH zu Ihrem Termin, Neukunden bitte etwa 10 Minuten vor dem vereinbarten Termin, damit ausreichend Zeit für die notwendigen Aufnahmeformalitäten ist.
Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, ersuchen wir Sie um rechtzeitige Bekanntgabe.
Im gesamten Ordinationsbereich besteht MUND-NASENSCHUTZ-PFLICHT.
Bitte nutzen Sie die im Anmeldebereich bereitgestellten Händedesinfektionsmöglichkeiten und beachten Sie die aktuellen Hygieneempfehlungen.
Wir sind bemüht, die vereinbarten Termine einzuhalten, sollte es dennoch durch unvorhergesehene Umstände (Notfälle) zu unvermeidbaren Wartezeiten kommen, ersuchen wir Sie, die Wartezeit außerhalb der Praxis zu verbringen, um die
maximale Personenanzahl in der Praxis nicht zu überschreiten. Tiere in Transportboxen können Sie gerne in der Zwischenzeit bei uns lassen. Wir informieren Sie rechtzeitig telefonisch , sobald Sie an der Reihe sind.
Halten Sie bitte an der Anmeldung, im Wartebereich und in den Behandlungsräumen einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu unseren Mitarbeitern und anderen Tierbesitzern ein. Das Halten der Tiere während der Untersuchung erfolgt ausnahmslos durch unser Praxisteam.
Bitte bezahlen Sie wenn möglich bargeldlos mit Bankomat-oder Kreditkarte.
Diese Maßnahmen dienen Ihrer und unserer Sicherheit, damit wir (hoffentlich) auch weiterhin dauerhaft die medizinische Versorgung Ihres Haustieres sicherstellen können. Für individuelle Fragestellungen sprechen Sie uns gerne an, wir finden gemeinsam eine Lösung. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!!
Ihr Tierambulatorium Wienerberg Team

 

Kardiologische Untersuchungen ab sofort wieder möglich

 


Nächster Ultraschall Termin: Mittwoch, 22.4 Vormittag (nur nach Terminvereinbarung)



Aktuelle Info (Stand 13.3.): unser Tierambulatorium bleibt für AKUTFÄLLE GEÖFFNET!

Die Versorgung unserer Patienten, in guten wie in schwierigen Zeiten, ist unser oberstes Gebot. Um die medizinische Versorgung Ihrer Lieblinge weiterhin zu gewährleisten, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung:

Kommen Sie bitte nur persönlich, wenn Sie keiner Risikogruppe angehören, keine Symptome aufweisen und in den vergangenen 14 Tagen nicht in Risikogebieten waren. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass nur eine Person pro Patient das Tierambulatorium betreten darf. Bitte kommen Sie auch ohne Kinder.


Melden Sie sich bitte nach Möglichkeit telefonisch an, auch wenn Sie Futter oder Medikamente abholen möchten, damit wir diese für Sie vorbereiten können.
Aus hygienischen Gründen bevorzugen wir derzeit bargeldlose Zahlungen mit Bankomatkarte.

Halten Sie bitte an der Anmeldung, im Wartezimmer und in den Behandlungsräumen genügend Abstand zu unseren Mitarbeitern und anderen Tierbesitzern.


Verbringen Sie die Wartezeit gerne auch außerhalb der Ordination, z.B. im Auto oder nützen Sie die Zeit für kurze Spaziergänge-unsere Assistentinnen informieren Sie rechtzeitig telefonisch, wenn Sie an der Reihe sind.

Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten der Ordination die Hände und beachten Sie die allgemeinen Hygienevorschriften.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe und bitte bleiben Sie gesund




 
   
Staupenausbruch in WIEN!!!!  

 

 

Die MA 60 hat uns vor kurzem informiert, dass im Raum Wien bereits mehrere Füchse an der hochansteckenden Staupe erkrankt und verstorben sind. Diese Seuche ist auch auf Hunde übertragbar. Bitte kontrollieren Sie den Impfschutz Ihres Hundes oder lassen Sie den Impfpass bei uns überprüfen. Erforderlichenfalls sollte die Impfung nachgeholt werden.

 

Orthopädische Chirurgie
Mag. Danilo Borak

 

NEU! Orthopädische Chirurgie im Tierambulatorium Wienerberg In Kooperation mit unseren mobilen Chirurgen können wir ab sofort fast alle großen chirurgischen Eingriffe bei uns durchführen.

 

 

 

 

 

Dr. Christoph Peterbauer  

 

 

 

 

 

Seit kurzem unterstützt Dr. Christoph Peterbauer als Konsiliararzt für Anästhesie und Schmerztherapie unser Team. Er steht ihrem Liebling auf ihren Wunsch hin während einer Narkose zur Seite. Dr. Peterbauer hat in Wien studiert und in Bern die Facharztausbildung absolviert. Nach zahlreichen Jahren als Dozent und Anästhesist an der veterinärmedizinischen Universität und mehreren Jahren in der Privatpraxis steht er Ihnen jetzt mit seiner gesamten Erfahrung und seinem Wissen auch im Tierambulatorium Wienerberg als Begleiter ihres treuen Gefährten durch jede Anästhesie zur Verfügung. Als mehrfacher Hunde- und Katzenbesitzer weiß er, wie schwer es ist, seine geliebtes Tier einem fremden Menschen anvertrauen zu müssen, den man bestenfalls kurz zu Gesicht bekommen hat. Deshalb überwacht er Ihr Tier so, als ob es sein eigenes wäre und steht Ihnen für Fragen zur Narkose und Schmerztherapie vor und nach dem Eingriff gerne auch telefonisch Rede und Antwort. Wir freuen uns, einen Tierarzt in unserem Team begrüßen zu dürfen, dem das Wohl seiner Patienten wirklich am Herzen liegt und der alles geben wird, um ihnen ein besonderes Geschöpf, Ihren Liebling, nach der Operation wieder sicher in Ihre Arme übergeben zu dürfen.
Bei Interesse einfach melden!

 

Achtung SCHLIAFHANSL!!!

Eine Granne der Mäusegerste beispelsweise im Ohr, wird im leichten Dämmerschlaf entfernt.

Unser Tip: Bitte aufpassen beim Spazierengehen, am besten die Hunde nicht durch hohe Gräser laufen lassen und nach dem Gassigehen kurz nach Grannen und gleich auch Zecken absuchen...

Rampe  
Für alle mit "Handicap" steht seit kurzem eine Rampe (links) zur Verfügung, sodass wir nun noch leichter für Sie erreichbar sind.
Kaninchenliebhaber aufgepasst!  

Laut Auskunft der Vet.Med.Uni. Wien sind bereits erste Todesfälle durch RHD 2 aufgetreten. Die Seuche wird sich jetzt, wenn es wärmer wird, noch rascher ausbreiten. Neben anderen gab es vor 3 Wochen einen positiven Befund in Oberlaa, also ist auch Wien bereits betroffen. Bitte alle Kaninchen impfen lassen!!!

 

Wir haben geheiratet!!! Die traumhafte Hochzeitsreise ist zu Ende und ich bin ab sofort unter meinem neuen Namen-Karin Rigo-mit frischem Elan für Sie und Ihr Haustier da und freue mich auf ein Wiedersehen!
Chiropraktik  

Ab sofort bietet das Tierambulatorium Wienerberg als weiteren Bestandteil des Serviceangebotes rund um Ihr Tier chiropraktische Behandlungen für Kleintiere an.
Einfach anrufen und Termin vereinbaren....

 

 

 

 


RÜCKBLICK Impfen für Afrika
VSF Impfaktion 16.05.2011 im Tierambulatorium Wienerberg mit Christian Clerici
Hund schwarz wuff gruppr

Seit 29.10.2009 verstärkt Clemens das Team vom Tierambulatorium Wienerberg!

Ab sofort erweiterte Öffnungszeiten - zusätzlich Mittwoch Nachmittag von 17-19 Uhr!



Lukas ist da!

Unser jüngster Mitarbeiter:
geboren am 5.5.08 um 19 Uhr 18,
48 cm, 2650g


RÜCKBLICK TAG DER OFFENEN TÜR 2007
im Tierambulatorium Wienerberg

RÜCKBLICK TAG DER OFFENEN TÜR 2006
im Tierambulatorium Wienerberg